Unerfahrene sollten gewarnt sein. Diese Off-Road-Touren fordern Mann und Maschine! Das Gelände ist teilweise sehr steil und darum gefährlich. Wenn ein Motorradfahrer auf dem Schotter abrutscht und in den Hang fällt, kann er ums Leben kommen. Unfälle können auch an ungefärlichen Stellen vorkommen. Allein fahren ist wie beim Tauchen zu gefährlich. Jedesmal beim Aufstieg des Mt Chaberton kehrt die erste Hälfte auf dem halben Weg um. Dann ein Viertel bei 3/4 Weg. Nur ein Viertel der Gesamtbefahrer kommt bis zum Gipfel. Schnee kommt im Sommer auch noch viel vor ! Der schwierigste Teil ist das letzte Drittel. Der Mt. Chaberton ist in der Umgebung der höchste befahrbare Berg, 3170 m.   

Für Kommentare: